NSAC Neissespeeder 09 Görlitz

 
   
 
     
 
 
159728
Aktuelle News

Neissespeeder09 räumen in Bautzen ab!

Eines der traditionsreichsten Turniere im Crossminton (Speed Badminton) fand am vergangenen Wochenende (11.06.) in Bautzen bei den Red Devils statt. Die 9. Sächsischen Meisterschaften lockten über 80 begeisterte Crossminton Spieler in die Spreestadt, darunter auch 12 Kinder und Jugendliche sowie 8 Erwachsene von den Neissespeeder09 aus Görlitz.

Weiterlesen...
 

Crossminton - Neisse Junior Open 2016

Für 2016 hatten wir uns ein reines Kinder-und Jugendturnier in der Sportart Crossminton (Speed Badminton) vorgenommen. Dieses fand am 23.04.2016 in der Sporthalle Windmühlenweg in Görlitz statt.

Schon die Meldeliste versprach hochkarätige Wettkämpfe, so hatten zum Beispiel die Weltranglistenerste und –zweite der U18 weiblich, Zofia Wincenciak aus Polen und Eliska Andrlova aus Tschechien ihr Kommen angekündigt, ebenso der aktuelle Dritte der Welt bei den U12 männlich Mateusz Faska aus Polen.

Weiterlesen...
 

Podestplätze beim Mitternachtscup

13 Neissespeeder waren 2016 beim traditionsreichen 6. Mitternachtscup in Bautzen dabei und erreichten gute Platzierungen.

Für die Kinder begann dieses wegen der späten Ansetzungen sehr interessante Turnier bereits am späten Nachmittag.

Franz, Max  und Vincent starteten in der U12 Kategorie und spielten groß auf. Das ist umso bemerkenswerter, da es für Max und Vincent das erste Turnier war, an dem sie teilnahmen. Vincent sicherte sich den 3.Platz vor Max und Franz traf  im Finale auf Maurice aus Bautzen. In einem sehr spannenden Spiel konnte sich Maurice in 2 knappen Sätzen gegen Franz durchsetzen.

Auch in der U14 Kategorie erreichten 2 Neissespeeder das Podest. Paul konnte seine guten Trainingsleistungen bestätigen und erspielte sich den dritten Rang. Arne und Peer aus Altenburg wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und so kann es zu einem echten Endspiel. In einem Dreisatzmatch, das an Dramatik  kaum zu überbieten war, setzte sich am Ende der Altenburger durch.

Kevin, der ebenfalls sein erstes Turnier spielte, trat in der U18 Kategorie an. Und wie! 6 Siege und eine knappe Niederlage bedeuteten einen hervorragenden zweiten Platz.

Steffi und Jessica waren dieses Mal unsere einzigen Damen, die sich die Nacht in Bautzen „um die Ohren schlugen“. Während für Steffi trotz guter Spiele im Viertelfinale Feierabend war, erreichte Jessica das Finale, in dem sie leider gegen Bianca aus Bautzen unterlag.

Bei den Herren war Patrick der einzige Görlitzer, der aber auch bereits im Viertelfinale dem späteren Turniersieger Christian unterlag.

In der Ü40 Kategorie der Herren spielten vier Neissespeeder mit. Uwe sollte seine gute Form aus den Ligaspielen bestätigen können, erst im Finale gegen Frank aus Dresden musste er sich nach starkem Kampf geschlagen geben. Unser Frank schied nach gutem Spiel im Achtelfinale aus und Klaus und Matthias scheiterten im Viertelfinale.

 

 

 

 

Neissespeeder09 verpassen knapp Finale 

Bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften,  die vom 26.-27.9.2015 in der EnergieVerbund Arena Dresden stattfanden, verpassten 5 unserer StarterInnen  nur denkbar knapp den Einzug ins Finale ihrer jeweiligen Altersgruppe. 

In zwei packenden Halbfinalbegegnungen, die vom Spielverlauf und von der Dramatik her ähnlich abliefen, unterlagen Steffi und Mario ihren Kontrahenten Claudia Hensel (Red Devils Bautzen) und Jürgen Brüchner (Erzgebirgs Speedys Marienberg) denkbar knapp in 3 Sätzen. Nachdem beide jeweils den ersten Satz verloren, kamen sie im zweiten besser ins Spiel und konnten diesen für sich entscheiden. Beim dramatischen dritten und entscheidenden Satz hatten dann aber die Gegner das bessere Ende für sich.

Auch bei den Junioren U12 und U14 schafften es drei unserer Kids nach prima Vorrundenspiele ins Halbfinale. Leider gelang keinem von ihnen der Sprung ins Finale. Sammy (U12) konnte trotz guter Leistung Lucas Richter (Erzgebirgs Speedys Marienberg) nicht bezwingen. Arne und Leonard (U14)  mussten sich trotz tapferer Gegenwehr Peer Petermann (SV Aufbau Altenburg) sowie Klemens Utzel, dem späteren neuen Deutschen Meister vom  SSV Happerschoß, geschlagen geben.


 

1.Spreequell Cup in Kottmarsdorf

Der Turnverein Kottmarsdorf, zusammen mit den Red Devils aus Bautzen, veranstaltete am 15.8. den ersten Spreequell Cup. Dieser Einladung in die schöne Oberlausitz folgten 40 Spieler/innen aus Berlin, Dresden, Bautzen und Görlitz.

Die 9 Neissestädter nutzten dieses kleine, aber feine Outdoor-Turnier als letzten Test vor der 3. Weltmeisterschaft, die Ende August in Berlin stattfindet.

Weiterlesen...
 

NSAC „Neissespeeder09“ Görlitz kehrten mit Titel und Medaillen von den Sächsischen Meisterschaften 2015 zurück

Eines der ältesten und traditionsreichsten Speed Badminton Turniere, die Offenen Sächsischen Meisterschaften, fand am 27.06.2015 in Plauen statt.

Über 70 Sportlerinnen und Sportler fast aller Altersklassen, darunter 15 Teilnehmer unseres Vereins, wollten bei der inzwischen 8. Ausgabe dieses Turnieres um den Titel eines Sachsenmeisters kämpfen.

Weiterlesen...
 

Jugendtrainer des Monats Mai – Matthias Wenzel

Der erste Jugendtrainer des Monats ist Matthias Wenzel von den Neissespeeder09 Görlitz!

Weiterlesen...
 

Neissespeeder09 Görlitz starten mit Turniersiegen in die WM-Saison

Das erste deutsche Speed Badminton Turnier des Jahres ist der traditionelle Speedminton® Mitternachtscup in Bautzen.

Am 28.Februar trafen sich in der Schützenplatzhalle 95 Teilnehmer aus Deutschland und Tschechien, dabei waren auch 12 Spieler von uns.

In den Junioren-Konkurrenzen, die aufgrund des Alters der Teilnehmer bereits am Nachmittag ausgetragen wurden, feierten wir erste Turniersiege.

Arne Przykalla setzte sich im spannenden Finale der U14 gegen Peer Petermann aus Altenburg durch und Leonard Bösecke wurde Dritter. In den Spielen der U18 gab es ebenfalls hochklassige Begegnungen, hier konnte sich Tilo Przykalla im Finale gegen Moritz Hille aus Berlin den Titel sichern.

In der Herren Ü40 Konkurrenz traf sich fast die gesamte deutsche Spielerelite zum Stelldichein. Mario Hahn und Uwe Przykalla mussten sich nur den beiden Spielern Torsten Köhler und Bernd Nickel von den Red Devils Bautzen geschlagen geben und belegten zusammen den Bronzerang. Matthias Wenzel errang den fünften Platz, nach dem er sein Viertelfinale gegen Mario Hahn verloren hatte.

Der Mitternachtscup war für die Spielerinnen und Spieler aller Altersklassen ein gelungener Auftakt für das WM-Jahr 2015. Diese findet Ende August in Berlin statt.

 

6. Vereinsmeisterschaft am 18.01.2015 

Alle Titelverteidiger der letzten Meisterschaft waren anwesend, um ihre Titel zu verteidigen. 

Weiterlesen...
 
1.Erzgebirgs Kids Cup 2014

1.Erzgebirgs Kids Cup 2014

Am 20.09.2014 gab es eine nationale Premiere in der noch jungen Sportart Speed Badminton, 24 Kinder aus Altenburg, Marienberg und Görlitz trafen sich zum ersten Kinderturnier in der Erzgebirgskaserne in Marienberg.

Von den Neissespeeder09 aus Görlitz machten sich 7 Spieler mit ihren Trainern Matthias Wenzel und Steffi Przykalla auf den Weg ins Erzgebirge.

Die Kleinsten kämpften um Punkte für das Spieleabzeichen, alle sieben Teilnehmer erfüllten die Norm und erhielten das Spieleabzeichen.

In der Kategorie Jungen U14 musste sich Martin Leuthold gegen 3 andere Jungs beweisen. Mit zwei Siegen gegen Spieler aus Marienberg und einer knappen Niederlage gegen den späteren Sieger Finn Petermann aus Altenburg erspielte sich Martin einen hervorragenden zweiten Platz.

Bei den Jungen U12 waren die meisten Teilnehmer am Start. In drei Gruppen wurden um die Plätze für das Viertelfinale gekämpft. Für Niels Wagner und Franz Martin war trotz  guten und kämpferischen Spielen bereits nach der Vorrunde Schluss. Sammy Krause, Paul Scholz und Leonard Bösecke zogen sicher ins Viertelfinale ein und setzten sie sich dort jeweils gegen Spieler aus Marienberg durch und erreichten das Halbfinale. Im ersten Halbfinale kam es zu einem Görlitzer Duell zwischen Sammy Krause und Leonard Bösecke, das Spiel sollte drei harte und spannende Sätze erleben, in dem sich Sammy Krause knapp durchsetzte. Paul Scholz spielte im zweiten Halbfinale gegen Peer Petermann aus Altenburg. Leider reichte seine stärkste Turnierleistung nicht aus, um ins Finale einzuziehen.

So spielte im Finale Sammy Krause aus Görlitz gegen Peer Petermann. Bereits in der Vorrunde trafen beide aufeinander und da ging Peer als Sieger vom Platz, aber mit der richtigen Taktik wollte Sammy den Spieß umdrehen. Er begann aber sehr nervös und verlor den ersten Satz klar, mit einer Leistungssteigerung im zweiten Satz gestaltete er den lange ausgeglichen, aber mit einem starken Spiel konnte Peer Petermann auch diesen Satz für sich entscheiden und damit als Turniersieger den Platz verlassen.

Mit zwei Silber- und einer Bronzemedaille war die Teilnahme beim ersten Auswärtsturnier der Neissespeeder-Kids sehr erfolgreich verlaufen.

 

Neissespeeder nutzen Heimvorteil

Bereits zum 3. Mal fanden in Görlitz vom 28.-29.06.214 die Offenen Sächsischen Meisterschaften in Speed Badminton, ausgerichtet vom NSAC Görlitz e.V., statt.

Mit zwei Turniersiegen, drei zweiten und zwei dritten Plätzen erreichten wir in „unserer“ Jahnsporthalle hervorragende Ergebnisse.

In der Altersklasse U12 der Junioren kam es zu einem reinen Görlitzer Finale. Beide Jungs schenkten sich nichts, kämpften um jeden Punkt und am Ende setzte sich Leonard gegen Sammy mit 2:0 in Sätzen durch.

Bei den Junioren U14 musste sich Martin  nur Julian Brietzel von den Red Devils Bautzen geschlagen geben und wurde Zweiter in dieser Kategorie.

Jessi und Steffi als unsere Starterinnen bei den Damen blieben leider schon in der Gruppenphase „hängen“. Gruppengegnerinnen von Jessi waren die beiden späteren Finalistinnen Stefanie Weiß aus Hamburg und Laura Nickel aus Bautzen, gegen die sie 1:2 bzw. 0:2 unterlag. Stefanie besiegte im Finale Laura.

Steffi ging auch in der Damenkonkurrenz Ü35 an den Start und traf dort auf starke Spielerinnen aus Bautzen. Nach einer knappen 1:2 Niederlage gegen Claudia Hensel-Zerbe erreichte sie den 2. Platz.

Unsere Herren Stefan und Patrick hatten es schon in der Gruppenphase mit ebenbürtigen Gegnern zu tun, spielten sich aber dennoch bis ins Viertelfinale. Hier war für Stefan gegen Stefan Weise aus Bautzen leider Endstation, während Patrick sich in zwei hart umkämpften Sätzen gegen Niels Birnbaum von den Erzgebirgs-Speedys Marienberg durchsetzen konnte. Es kam zum Halbfinale gegen Christian Matthes von den Red Devils. Nachdem Patrick den ersten Satz mit konsequenter Spielweise für sich entscheiden konnte, unterlag er im zweiten. Also musste ein 3.Satz her, um die Entscheidung herbei zu führen. Beide Spieler kämpften auf höchstem Niveau um jeden Punkt. Am Ende gab die Mehrzahl vermeidbarer Fehler den Ausschlag, dass Christian Matthes den 3.Satz mit 16:11 Punkten gewinnen konnte und ins Finale einzog. Patrick wurde damit Dritter.

Von unseren fünf gestarteten Sportlern im Wettbewerb der Herren Ü40 erreichten drei das Viertelfinale. Dort kam es zum vereinsinternen Duell zwischen Matthias und Uwe, das Uwe für sich entscheiden konnte. Mario setzte sich klar in 2:0 Sätzen gegen Carsten Kalauch aus Bautzen durch.

Damit standen 2 Neissespeeder im Halbfinale und die Hoffnung auf eine Finalteilnahme in der Kategorie Herren Ü40 war groß. Im ersten Halbfinale unterlag Uwe leider mit 0:2 Sätzen Jürgen Brüchner von den Erzgebirgs-Speedys aus Marienberg, dem späteren Turniersieger in dieser Altersklasse.

Im 2. Halbfinale zwischen Mario und Hagen Stange aus Bautzen entwickelte sich die gleiche Spannung und Dramatik wie im Halbfinale der Herren.

Von Anfang an hart umkämpft, mit herrlichen Ballwechseln, gestaltete Mario den ersten Satz siegreich, unterlag aber im zweiten Satz. Im entscheidenden dritten Satz war von Beginn an zu spüren, dass beide unbedingt ins Finale wollten. Dementsprechend eng gestaltete sich das Spiel und erst in der Verlängerung setzte sich Hagen Stange denkbar knapp mit 18:16 Punkten gegen Mario durch, der sich somit mit Uwe den 3. Platz teilte.

Bei den Herren Ü50 spielte sich Norbert ohne einen einzigen Satzverlust durch den Wettbewerb und holte sich verdient den Titel.

Allen Siegern und Platzierten herzlichen Glückwunsch!

 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 5