NSAC Neissespeeder 09 Görlitz

 
   
 
     
 
 
126894
Trainingszeiten

Kindertraining:   

Donnerstag  17.15 - 18.30 Uhr

Jahnsporthalle, hinterer Eingang 

Rackets und Speeder (Bälle) stehen zur Verfügung

Trainingszeiten:

Montag  20.00 - 22.00 Uhr , Jahnsporthalle, hinterer Eingang

Mittwoch 18.45 - 20.15 Uhr , obere Sporthalle des Berufsschulzentrum, Eingang Sattigstraße

 
Rackets und Speeder (Bälle) stehen zur Verfügung


Die Hallen bleiben in den Weihnachts- und Sommerferien sowie an Feiertagen geschlossen.


 

Neissespeeder nutzen Heimvorteil

Bereits zum 3. Mal fanden in Görlitz vom 28.-29.06.214 die Offenen Sächsischen Meisterschaften in Speed Badminton, ausgerichtet vom NSAC Görlitz e.V., statt.

Mit zwei Turniersiegen, drei zweiten und zwei dritten Plätzen erreichten wir in „unserer“ Jahnsporthalle hervorragende Ergebnisse.

In der Altersklasse U12 der Junioren kam es zu einem reinen Görlitzer Finale. Beide Jungs schenkten sich nichts, kämpften um jeden Punkt und am Ende setzte sich Leonard gegen Sammy mit 2:0 in Sätzen durch.

Bei den Junioren U14 musste sich Martin  nur Julian Brietzel von den Red Devils Bautzen geschlagen geben und wurde Zweiter in dieser Kategorie.

Jessi und Steffi als unsere Starterinnen bei den Damen blieben leider schon in der Gruppenphase „hängen“. Gruppengegnerinnen von Jessi waren die beiden späteren Finalistinnen Stefanie Weiß aus Hamburg und Laura Nickel aus Bautzen, gegen die sie 1:2 bzw. 0:2 unterlag. Stefanie besiegte im Finale Laura.

Steffi ging auch in der Damenkonkurrenz Ü35 an den Start und traf dort auf starke Spielerinnen aus Bautzen. Nach einer knappen 1:2 Niederlage gegen Claudia Hensel-Zerbe erreichte sie den 2. Platz.

Unsere Herren Stefan und Patrick hatten es schon in der Gruppenphase mit ebenbürtigen Gegnern zu tun, spielten sich aber dennoch bis ins Viertelfinale. Hier war für Stefan gegen Stefan Weise aus Bautzen leider Endstation, während Patrick sich in zwei hart umkämpften Sätzen gegen Niels Birnbaum von den Erzgebirgs-Speedys Marienberg durchsetzen konnte. Es kam zum Halbfinale gegen Christian Matthes von den Red Devils. Nachdem Patrick den ersten Satz mit konsequenter Spielweise für sich entscheiden konnte, unterlag er im zweiten. Also musste ein 3.Satz her, um die Entscheidung herbei zu führen. Beide Spieler kämpften auf höchstem Niveau um jeden Punkt. Am Ende gab die Mehrzahl vermeidbarer Fehler den Ausschlag, dass Christian Matthes den 3.Satz mit 16:11 Punkten gewinnen konnte und ins Finale einzog. Patrick wurde damit Dritter.

Von unseren fünf gestarteten Sportlern im Wettbewerb der Herren Ü40 erreichten drei das Viertelfinale. Dort kam es zum vereinsinternen Duell zwischen Matthias und Uwe, das Uwe für sich entscheiden konnte. Mario setzte sich klar in 2:0 Sätzen gegen Carsten Kalauch aus Bautzen durch.

Damit standen 2 Neissespeeder im Halbfinale und die Hoffnung auf eine Finalteilnahme in der Kategorie Herren Ü40 war groß. Im ersten Halbfinale unterlag Uwe leider mit 0:2 Sätzen Jürgen Brüchner von den Erzgebirgs-Speedys aus Marienberg, dem späteren Turniersieger in dieser Altersklasse.

Im 2. Halbfinale zwischen Mario und Hagen Stange aus Bautzen entwickelte sich die gleiche Spannung und Dramatik wie im Halbfinale der Herren.

Von Anfang an hart umkämpft, mit herrlichen Ballwechseln, gestaltete Mario den ersten Satz siegreich, unterlag aber im zweiten Satz. Im entscheidenden dritten Satz war von Beginn an zu spüren, dass beide unbedingt ins Finale wollten. Dementsprechend eng gestaltete sich das Spiel und erst in der Verlängerung setzte sich Hagen Stange denkbar knapp mit 18:16 Punkten gegen Mario durch, der sich somit mit Uwe den 3. Platz teilte.

Bei den Herren Ü50 spielte sich Norbert ohne einen einzigen Satzverlust durch den Wettbewerb und holte sich verdient den Titel.

Allen Siegern und Platzierten herzlichen Glückwunsch!

 
 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 17